Winterzauber

Minusgrade verzaubern zur Zeit die Gegend hier. Schnee gab es bisher nur wenig, aber auch Raureif macht die Landschaft schön.

So waren mein Hundmädchen und ich heute früh mal wieder im auf Taunustrails unterwegs. Der „Motor“ läuft zäh bei diesem Wetter, doch Geschwindigkeit ist nicht mein Fokus, seit ich aufgrund degenerativer Beschwerden eine längere Laufpause einlegen musste. Ich bin froh, inzwischen wieder fast schmerzfrei unterwegs sein zu können. Neue, andere Laufschuhe lösten letztendlich den Knoten. Ob ich jemals wieder Langstrecken laufen werde, ist im Moment nicht absehbar. Die Freude aber ist zurück und oft mit dabei mein Hundemädchen, die den Wald und die Pfade genauso liebt.

Israel Kaunatjike – Just Listen! Berlin Postkolonial

„Zum Beispiel 1884: Diese Aufteilung Afrikas hat auch in Berlin stattgefunden und in den Sklavenhandel war Deutschland auch involviert. Also das heißt: Ein Denkmal ist sehr wichtig für die neue Generation, um sich zu informieren und vielleicht diese Fehler nicht noch einmal zu machen, die damals passierten.“ – Israel Kaunatjike
— Weiterlesen justlisten.berlin-postkolonial.de/israel-kaunatjike

Huch!?! 2022

„Ja, ist denn scho’ Weihnachten?“

Kein Beitrag in diesem, zugegebenermaßen eher nicht so tollen, Jahr?

Es gäbe einiges zu erzählen und dann doch wieder nicht. Zu privat für diesen Blog. Dann hake ich dieses, mein 46. Lebensjahr mal ab und bin gespannt, was das nächste so für uns bereit hält. Schlimmer geht immer, doch Hoffnung stirbt zuletzt – um mal ein paar weitere Floskeln rauszuhauen.

Zu früh gefreut

Impfreaktionen kann ich!

Und so auch diesmal, wenn auch nicht ganz so schlimm. Aber: Es sind nur Reaktionen meines Immunsystems, keine sogenannten Nebenwirkungen oder gar Impfschäden.

Wenn ich überlege, wie sehr mein Körper schon auf die Impfung reagiert (was ich von anderen Impfungen so nicht kenne), dann möchte ich gar nicht wissen, wie sich eine Infektion mit dem echten SARS-Cov-2-Virus auswirken würde! Nun hoffe ich mal, dass der Schutz auch gegen die Mutanten hilft.

Traurig und wütend machen mich aktuelle Infektionszahlen und die noch immer verbreitete Impfskepsis einiger Leute in Deutschland. Wir sind mitten im worst case. Das Gesundheitssystem kann nichts mehr auffangen.

Ich rechne leider mit einer Absage des Konzerts im Januar, obwohl oder gerade weil die Fußballstadien aktuell voll gemacht werden. Verrückt.

Manchester Orchestra

Die Pandemie ist noch immer das Hauptthema überall. Monate war ich nicht hier eingeloggt, viel zu lange habe ich nichts geschrieben. Zu erschöpft, zu beschäftigt war ich. Und bin es noch.

Einiges ist passiert – logisch, denn die Zeit vergeht ja nicht einfach so.

„Neue“ Musik hat den Weg in mein Ohr und zeitgleich mitten in mein Herz gefunden.

Manchester Orchestra, wo auch immer die auf einmal her kamen, höre ich, hören mein Mann und ich nun rauf und runter. Und, auch wenn wir aktuell befürchten müssen, dass vielleicht kurzfristig abgesagt wird, wir werden sie live sehen – in Berlin im Januar!

Ich habe ihm die Karten und die Reise dahin zum Geburtstag geschenkt.

Bitte lasst euch impfen, wenn ihr es noch nicht getan habt, damit dieser Pandemiealptraum bald ein Ende hat.

Lasst euch nicht von Falschaussagen, Angst und Verschwörungstheorien davon abhalten! Danke.

Und: Nazis raus!

Lust auf Buntes?

Weihnachten ist vorbei, aber Geschenke braucht man ja auch sonst immer mal. Falls du gerne Kreatives verschenkst und dabei jemanden wie mich unterstützen möchtest, schau gerne mal in meinem Etsyshop vorbei. Dort findest du verspielte, bunte Motive in Form von Karten, Lesezeichen, Wandbildern.

Banner Etsyshop Silvanillion

Ich bin echt nicht gut darin für mich selbst Werbung zu machen, möchte die Leute nicht nerven, aber so weiß ja kaum jemand, dass ich den Kram verkaufe! Also darfst du gerne diesen Link teilen. Schließlich sollen die Bilder nicht bei mir in Ordnern herumliegen, sondern lieber an einen wertschätzenden Ort umziehen.

Danke 🙂

www.etsy.com/de/shop/silvanillion

Schindertrail Winterlauf Cup

Da ist sie, die nächste Laufherausforderung!

Ich habe mich für den Schindertrail Schneemann 2021 angemeldet, was bedeutet, dass ich an den nächsten 6 Wochenenden 4 Läufe in folgenden Distanzen absolvieren “muss”:

21,1 km (Halbmarathon), 30 km, 42,2 km (Marathon) und 50 km (der nächste Ultra, yeah).

Ich habe also noch genau 6 Wochenenden dafür Zeit, die Reihenfolge ist beliebig. Drückt mir die Daumen, dass ich durchhalte!

Startnummer zur winterlauf serie Schindertrail Winterlauf Cup
Schnee”mensch”-Wertung würde ich es nennen