Lust auf Buntes?

Weihnachten ist vorbei, aber Geschenke braucht man ja auch sonst immer mal. Falls du gerne Kreatives verschenkst und dabei jemanden wie mich unterstützen möchtest, schau gerne mal in meinem Etsyshop vorbei. Dort findest du verspielte, bunte Motive in Form von Karten, Lesezeichen, Wandbildern.

Banner Etsyshop Silvanillion

Ich bin echt nicht gut darin für mich selbst Werbung zu machen, möchte die Leute nicht nerven, aber so weiß ja kaum jemand, dass ich den Kram verkaufe! Also darfst du gerne diesen Link teilen. Schließlich sollen die Bilder nicht bei mir in Ordnern herumliegen, sondern lieber an einen wertschätzenden Ort umziehen.

Danke 🙂

www.etsy.com/de/shop/silvanillion

Der Januar

Inspiriert von Erich Kästners Gedicht entstand diese schnelle Zeichnung, eher eine Skizze.

Kann man ein Gedicht lieb haben? Ja. Dieses traf mich mitten in mein Herz.

„Das Jahr ist klein und liegt noch in der Wiege. (…)
Man steht am Fenster und wird langsam alt.“

mood

Bin so still hier geworden, aber der Alltag lässt es kaum zu, geistige Ergüsse in diesem Blog zu veröffentlichen.

Es gibt mich noch. Mein Leben besteht aus dem Jonglieren von Familie, Arbeit, Hund, Sport und anderen Hobbies.

So stellt sich schon manchmal die Frage, ob ich das Ganze hier einfach löschen sollte.

I want to fly

Illustration Porträt

I want to feel my life
Still belongs to me
No matter what
I want to fly
I want to flap my wings
And cause a hurricane in your heart

Butterflies
Better lies than hate
But I can’t pretend anymore
I’m tired of suppressing all of my needs
I want to belong to the cloudless sky
Not to the shaded ground

(aus: Caterpillar and the barbed wireRIVERSIDE)

Manchmal hilft Kritzeln oder Malen. Und Musik.

Oh Deer!

Gerade komme ich mal wieder nicht so oft zum Zeichnen/Malen, wie mir lieb wäre. Also eigentlich ist das ja Dauerzustand 😉

Zum MerMay Tag 15 habe ich aber dann doch eine kleine Illustration geschafft, dieses MeerHirschMädchen hier:

mermay meerjungfrau mit geweih und hirschohren zeichnung

Ich mag diese Fantasiewesen. Nicht unbedingt in der überzogen stilisierten Disneyversion, sondern eher etwas schräge, verwunschene, geheimnisvolle.

MerMay

Es gibt unzählige „KreativChallenges“ in den diversen Netzwerken wie Instagram oder Twitter.

Letzten Herbst habe ich das erste Mal bei einer mit gemacht (Inktober). Momentan nehme ich an #MerMay teil. Täglich eine Illustration eines Meermenschen inspiriert durch eine sog. „promptlist“.

Ich orientiere mich an der Liste des Illustrators @kellenbrink1 (zu finden auf Twitter).

Hier meine ersten vier Beiträge für den MerMay2019:

Tag 1 „fat“

Tag 2 „dead“

Tag 3 „fruit“

Tag 4 „medusa“

—-

to be continued 🙂

Selling England by the Pound

Es ist spät abends, ich habe das Testabo von Apple Music gestartet und tauche ein in die Welt von Genesis der frühen 70er Jahre, während ich endlich mal wieder vor meinem Skizzenblock sitze und zeichne.

Eine Frau entsteht auf dem Papier, ein weiteres Fantasie-Porträt einer mir unbekannten Person.

Die Musik trägt mich weit weg und ich kann alles ausblenden, was mich in letzter Zeit frustriert.

Aus einem Auge wird eine Person.

Ob ich ihr einen Namen gebe? vielleicht Brittany… oder Kate?

Skizze, Frauenporträt

Zeichnung Frauenporträt